Windows Movie Maker war gestern - jetzt kommt FilmoraX

24. April 2021

Nachdem Windows Movie Maker mittlerweile zum alten Eisen gehört und von Microsoft nicht mehr angeboten wird, sind Alternativen gefragt. Der Funktionsumfang war ohnehin eingeschränkt und kann mit aktuellen Anforderungen nicht mehr ganz mithalten.


Einige Einschränkungen fallen heutzutage eher auf. Gebräuchliche Funktionen, wie Bild-in-Bild oder Splitscreen Funktionalität gab es nie. Eine Videospur war das Maximum. Vor 10 Jahren war noch ausreichend und ermöglichte einen einfachen Einstieg in den Videoschnitt. Heutzutage sind Aufnahmen aus mehreren Blickwinkeln keine Seltenheit mehr und diese wollen auch gleichzeitig gezeigt werden.

Mit dem Videobearbeitungsprogramm FilmoraX hat Wondershare diese und weitere interessante Funktionen in eine einfache Oberfläche verpackt und beschleunigt das Bearbeiten dank Presets für Übergänge, Overlays und Effekte. Die Anordnung der Werkzeuge ist ähnlich zu anderen Schnittprogrammen und sollte einen Wechsel zwischen anderen aktuellen Schnittprogrammen (Davinci, Premiere, Shotcut) mit kurzer Einarbeitungszeit erlauben.

Die Software ist für Windows, als auch macOS erhältlich und erst im November 2020 in Version 10 erschienen.

FilmoraX Review

Im Video findet ihr eine der ersten Meinungen zu FilmoraX und zwar vom professionellen Filmemachers und Fotografen Andreas Abb.

Review zu FilmoraX (Andreas Abb)

Andreas Abb arbeitet normalerweise mit dem professionelleren Schnittprogramm Davinci Resolve und verdient damit auch seine Brötchen. Neben den Videoschnitttutorials zu Davinci finden sich in seinem Kanal laufend neue Videos zum Thema Film und Fotografie, die ich sehr empfehlen kann.

Davinci Resolve ist zwar mächtiger, erfordert allerdings eine viel längere Einarbeitungszeit und Effekte müssen selbst überlegt und erstellt werden. Ein professionelles Video mit FilmoraX zu kreieren, geht wesentlich schneller und einfacher.

Die interessantesten Features im Überblick

Das Videobearbeitungstool Filmora ist schon länger am Markt. Mit Version 10 wurde es grundlegend überarbeitet und sinnvolle Features hinzugefügt.

  • Motion Tracking
    Automatische Verfolgung von Gegenständen und Platzierung von Overlays
  • Texteinblendungen
  • Split Screen
    Videos mit wenigen Klicks aufteilen
  • Green Screen
    Hintergrund entfernen und ersetzen
  • automatische Farbtonangleichung mehrerer Clips
    Ein Klick und die Farbstimmung eines Videos wird mit anderen angeglichen
  • Umfassende Übergänge & Effekte
  • Audio Mixer

Jetz 20% auf FilmoraX sparen

Das Programm ist als Einmalzahlung für die dauerhafte Nutzung ausgelegt. Mit folgendem Code bekommt ihr 20% Rabatt:

SAFDE20

Teilen

Das klingt ebenfalls interessant

Kommentare

Copyright © 2017 – 2021 MatHags Blog
magnifiercross