RAM, SSD und WiFi-Upgrade beim Dell Inspiron 15 (5505)

Dell Inspiron 5505

Eine neue Generation von Inspiron Notebooks in 14″ und 15″ hat es endlich nach Europa geschafft. Dell legt die Inspiron 5000 Serie mit den aktuellsten Prozessoren von AMD, der Ryzen 4000U Serie neu auf. Neben einem tollen Aussehen und moderner Technik folgt es einmal nicht dem Trend und bietet etwas sehr Erfreuliches: Nahezu alle Komponenten lassen sich einfach austauschen. Die Anleitung weiter unten zeigt, wie es geht und welche Komponenten kompatibel sind.

Dünn und aufrüstbar?

Ja, das ist kein Widerspruch. Die gesamte Inspiron 5000 Serie besitzt 2 RAM-Slots und 2 PCIe Slots für SSDs. Im Auslieferungszustand ist davon ein RAM Slot mit einem 8 GB Riegel und der links oben platzierte PCIe Slot mit einer 256 GB oder 512 GB SSD belegt. Neben der WiFi-Karte, lässt sich auch der Akku relativ einfach tauschen, da dieser verschraubt und nicht verklebt ist. Eine optionale Garantieverlängerung auf bis zu 4 Jahre mit Vor-Ort Service unterstreicht die Ambitionen, ein langlebiges Gerät zu produzieren.

Beim Kauf sollte auf den Prozessor, das Display und den Akku geachtet werden. RAM, SSD und das WLAN-Modul lassen sich in kurzer Zeit aufrüsten.

 

DELL Inspiron 15 5505, 15.6
DELL Inspiron 15 5505, 15.6" FHD, AMD Ryzen 5 4500U, Integrated Graphics, 8GB DDR4, 256GB SSD, Win 1*
von Dell Computers
  • 15.6-inch FHD (1920 x 1080) Anti-glare LED Backlight Non-Touch Narrow Border WVA Display
  • AMD Ryzen 5 4500U Mobile Processor with Radeon Graphics
  • Integrated Graphics with AMD APU
  • 8GB, 1x8GB, DDR4, 3200MHz
  • 256GB M.2 PCIe NVMe Solid State Drive
 Preis nicht verfügbar Jetzt bei Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 21. November 2020 um 12:57. Alle Angaben ohne Gewähr.

 

Schneller durch RAM-Upgrade

Einen Nachteil hat die Konfiguration mit einem einzigen Arbeitsspeicher Model schon. Im Auslieferungszustand liefert das Gerät noch nicht die maximale Leistung in fordernden Anwendungen.

Durchs Aufrüsten lässt sich aus dem Modell noch einiges mehr herausholen. Ein zweiter RAM-Riegel ist nahezu Pflicht, denn der Prozessor profitiert sehr stark von Dual-Channel RAM. In Spielen und parallelen Anwendungen sind dadurch 20%-30% mehr Leistung als im Auslieferungszustand möglich.

Anleitung zum RAM und SSD Tausch

Diese Anleitung und Bauteilempfehlungen gelten sowohl für das 14″ (5405) und 15″ (5505) Modell. Bei manchen 14″ Modellen könnte der zweite SSD Slot durch den Lautsprecher blockiert sein. Fotos folgen im Dezember, einstweilen verweise ich auf dieses sehr gute Video von Repair IT.

 

1. Bodenplatte entfernen

Zuerst werden die 7 Schrauben auf der Unterseite entfernt, wobei 2 davon nicht abnehmbar sind und im Deckel verbleiben. Anschließend mit einer alten Plastikkarte den Unterboden vom restlichen Gehäuse trennen.

Der Unterboden haftet danach noch an einer Halterung in der Mitte. Den Unterboden vorsichtig anheben und er löst sich vom Gerät. Das schwierigste ist geschafft. Nun die Batterie vorsichtig abklemmen.

2. Upgrade durchführen

Arbeitsspeicher einbauen

Die beiden RAM-Slots befinden sich rechts oben im Gerät und werden von einer Folie überdeckt. Das RAM-Modul wird etwa im 45° Winkel eingesteckt und lässt sich danach mit leichtem Druck nach unten einrasten. Es darf dabei Gewalt notwendig sein.

SSD tauschen

Links über dem Akku sitzt die standardmäßig verbaute, sehr kleine PCIe M.2 SSD im 2230 Format. Diese ist in etwa so groß wie eine SD-Karte im Standardformat. Für den Austausch die einzige Schraube entfernen und die Karte herausziehen. Für den Einbau einer günstigeren SSD im viel gebräuchlicheren  2280 Format, muss der metallische „Haltebügel“ versetzt werden. Danach die neue SSD einsetzen und mit der zuvor entfernten Schraube wieder fixieren.

Der Einbau einer zweiten SSD im Slot rechts unten ist ebenfalls möglich. Dafür wird jedoch eine weitere Halteklammer benötigt.

WLAN-Modul tauschen

Genau mittig über dem großen schwarzen Akku befindet sich das WLAN-Modul, welches auf der linken Seite zwei Kabel für die Antennen wegstehen. Zuerst wird die Befestigungsschraube gelöst und vorsichtig die beiden Kabel abgesteckt. Danach das neue Modul einsetzen und genau darauf achten, dass die beiden Kabel perfekt sitzen und einrasten. Danach die Schraube wieder anziehen.

3. Bodenplatte wieder anbringen

Der Zusammenbau erfolgt in umgekehrter Reihenfolge. Zuerst die Bodenplatte in der Mitte einrasten lassen und danach die Ränder nach und nach wieder einrasten lassen. Im letzten Schritt die 7 Kreuzschrauben andrehen und das Gerät ist wieder einsatzbereit.

 

Kompatible Bauteile fürs Aufrüsten

Obwohl die Komponenten für Upgrades mit größter Sorgfalt ausgewählt wurden, können sich Fehler einschleichen und sich als nicht kompatibel herausstellen.

Arbeitsspeicher

Da 8 GB verbaut sind, reicht ein weiteres 8 GB Modul um 16 GB Arbeitsspeicher zu erhalten. Für das Upgrade des Dell Inspiron 5505 auf 32 GB oder 64 GB RAM sollten beide Module getauscht werden.

SSDs

Als PCIe SSDs (SATA funktionieren nicht) empfehle ich Modelle mit TLC Speicher. Das ist der meistgenutzte SSD Speichertyp im M.2 Format und nicht nur langlebiger, sondern auch schneller als minimal günstigere QLC-Modelle. Bei großem Preisunterschied und vorwiegender Officenutzung kann mit QLC aber etwas gespart werden z.B. Crucial P1. Aufsteigend nach Größe und Geschwindigkeit ein paar empfehlenswerte Modelle:

WiFi 6 Upgrade

Das Inspiron 5×05 wird entweder mit einer WiFi 5 (AC) oder WiFi 6 (AX) Karte ausgeliefert. Falls ihr erstere habt, so könnt ihr auf die Intel AX200 WiFi-Karte aufrüsten. Verwechselt diese aber nicht mit der AX201, welche nur mit Intel Prozessoren kompatibel ist.

Intel WiFi AX200 (WLAN 6, 2x2 AX+BT, NGWG.NV , ohne vPRO)
Intel WiFi AX200 (WLAN 6, 2x2 AX+BT, NGWG.NV , ohne vPRO)*
von Intel
  • Durch die Implementierung des neuen 802.11ax-Standards mit seinen einzigartigen Funktionen ermöglicht das Intel WLAN 6 AX200 Modul reibungsloses Streaming von hochauflösenden Videos, weniger Verbindungsausfälle und schnellere Verbindungen.
  • Bluetooth 5 ermöglicht eine Abdeckung im ganzen Haus, verdoppelt die Geschwindigkeit für schnellere Übertragungen und reduziert so den Gesamtstromverbrauch.
 Preis: € 61,77 Jetzt bei Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 21. November 2020 um 15:23. Alle Angaben ohne Gewähr.

Display Upgrade auf  72% NTSC/300nit

In Europa wird in die Inspiron 5000 Serie unverständlicherweise nur mit 220nit helle 45% NTSC Display ausgeliefert. Es ist aber möglich das farblich bessere und hellere Display selbst einzubauen. Es erfordert aber ein gewisses Können und ist nur für erfahrene Bastler gedacht. Ersten Blogeinträgen zufolge ist das Standarddisplay aber ein gutes 250nit IPS Panel.

Ein erstes Video aus dem asiatischen Raum zeigt den Displayumbau sehr anschaulich.

Folgendes Austauschdisplay kann im 15.6″ Modell verbaut werden: INNOLUX N156HCE-EN1

Schreibt in die Kommentare, wenn ihr weitere Vorschläge habt oder teilt einfach eure Erfahrungen!

Teilen

Share on facebook
Share on reddit
Share on telegram
Share on whatsapp

Blog unterstützen

Ein Einkauf steht bevor? Nutze unsere Links und unterstütze uns dadurch. Es entstehen dadurch keinerlei Zusatzkosten.

Vielen Dank!

Kommentare

Scroll to Top