Akkutausch Philips PowerTouch PT920 Rasierer

Elektrorasierer mit Ersatzakku und Schraubenzieher

Der Austausch des Akkus ist bei den meisten Elektrorasierern zwar nicht vorgesehen, aber dennoch mit etwas Geduld und Lötkenntnissen selbst durchführbar. Diese DIY-Anleitung zeigt den Akkuwechsel anhand eines Philips PowerTouch PT920 mit drei Scherköpfen und HQ8505 Netzteil. Für Rasierer ähnlicher Modelle wird sie ebenfalls eine gute Hilfe sein.

Neben dem Akku können auch die rotierenden Klingen erneuert werden. Philips empfiehlt einen Wechsel alle zwei Jahre.

Ersatzakku

Der verwendete Li-Ion Ersatzakku heißt Emmerich 14500 und hat 3.7V bei einer Kapazität von 800mAh. Lötfahnen sind dabei nicht vorhanden und werden vom alten Akku übernommen.
Der selbe Akkutyp wird auch in der HQ73xx, HQ81xx, HQ82xx, HQ88xx und HQ91xx sowie der RQ10xx Serie verbaut.

Emmerich 14500 Spezial-Akku 14500 Flat-Top Li-Ion 3.7 V 800 mAh
 Preis: € 12,99 Jetzt kaufen bei Conrad!*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 26. Januar 2020 um 08:58. Alle Angaben ohne Gewähr.

Weitere kompatible Akkutypen sind

Werkzeug

Warnung

Das Befolgen der Anleitung erfolgt auf eigene Gefahr. Es liegt allein in der eigenen Verantwortung, wenn dadurch ein Schaden an Personen, dem Rasierer oder etwas anderem entsteht.

Anleitung

1. Scherkopf abnehmen und Schrauben lösen

Zuerst den Scherkopf per Knopfdruck entfernen. Danach die beiden darunterliegenden T9 Torx Schrauben lösen. Und die Platte abnehmen. Anschließend die dritte Schraube auf der Rückseite lösen.

2. Gehäuse entfernen

Mit einer Plastikkarte eine Runde um das Gehäuse fahren und das Innenleben von der Rückseite trennen. Danach die vier schwarzen Befestigungsklammern vorsichtig lösen und die vordere Abdeckung entfernen.

Nun sind noch sechs durchsichtige Kunstoffhalterungen zu lockern. Vorsicht beim Lösen, die Clips sind empfindlich. Nur so weit wie nötig auseinander drücken.

4. Akku entfernen

Die Platine lässt sich nun aufklappen und der Akku kommt zum Vorschein. Am einfachsten ist nun den Akku mitsamt der Lötfahnen auszulöten. Anschließend mit einer Kombizange die beiden Lötfahnen – möglichst im Ganzen – abreißen.

5. Akkueinbau

An den Kontaktstellen der Lötfahne und dem neuen Akku wird etwas Lötzinn aufgebracht. Anschließend lassen sich die beiden Teile einfacher verlöten. Beim Anlöten der Fahne ist Geduld notwendig.

Achtung: Der heiße Lötkolben darf den Akku nicht erhitzen. Besser den Lötkolben mehrmals ansetzen.

Der Lötfahnen werden durch die Platine geführt und wie in Schritt 4 wieder angelötet.

Ein Druck auf den Einschaltknopf bringt nun ein gelbes Licht zum Blinken. Der Motor rührt sich dabei nicht, dazu ist ein weiterer Schritt am Ende nötig.

6. Zusammenbau

Die Platine mit dem Akku wird wieder zugeklappt und der Rasierer in umgekehrter Reihenfolge fertig zusammengebaut.

Akkutausch beendet

Nach dem Zusammenbau muss der Rasierer kurz geladen werden. Erst danach rotieren die Scherköpfe wieder auf Knopfdruck.

Philips PT920 zusammengebaut

Während den ersten Ladevorgängen sollte der Rasierer immer in Sichtweite sein. Bei erhöhter Erwärmung muss der Ladevorgang sofort abgebrochen werden.

Passende Scherköpfe

Die Ersatzklingen Philips HQ9/50 passen für folgende Serien

  • HQ81xx/HQ82xx
  • HQ91xx
  • PT9xx/AT9xx
Zuletzt aktualisiert am 26. Januar 2020 um 08:58. Alle Angaben ohne Gewähr.

Teilen

Share on facebook
Share on reddit
Share on telegram
Share on whatsapp

Kommentare

Scroll to Top